Startseite

Forum

Ratgeber

Gruppen

Nützliche Adressen

Gemeinschaft

Rezepte

Kolumne

sejo
24.04.2019 13:10:47 sejo hat ein Thema kommentiert Wer trainiert noch daheim?: Da ich das Thema fand, grabe ich es mal aus, weil ich gerne etwas dazu sagen würde. Eigentlich sollte meiner Meinung nach jeder trainieren. So sieht man besser aus und man ist viel gesünder, deswegen lohnt es sich sowas auch. Egal wie man es macht, Hauptsache man trainiert schon ein paar Mal die Woche. Persönlich besuche ich schon lange ein Fitnessstudio (hier klicken) und hab bisher sehr gute Erfahrung damit gemacht. Die Ernährung hab ich auch umgestellt, sodass ich jetzt sehr schnell zu gewünschten Resultaten komme. Genau aus diesem Grund empfehle ich Training immer weiter.  MfG
sejo
24.04.2019 13:06:46 sejo hat ein Thema kommentiert Wandtattoos: Vollkommenne empfehlenswert :)
ameno
22.04.2019 19:34:16 ameno hat ein Thema kommentiert Was tun in der Freizeit?:  Das sehe ich auch so :D 
ameno
22.04.2019 18:58:03 ameno hat ein Thema kommentiert Euer liebstes Schmuckstück - Gold oder Silber? :):  Da habe ich auf jeden Fall auch was zu sagen... Da ich Schmuck über alles mag, kann ich schon sagen, dass ich eine Menge davon hab, doch am liebsten habe ich eine Kette, die ich mir vor kurzem gekauft hab. Die ist aus Gold und hat mich schon etwas Geld gekostet, doch diese habe ich schon lange gesucht und konnte sie schließlich bei einem Juwelier in Dormagen finden. Zum Glück konnte ich das Video über den Juwelier auf YouTube finden, was mir wirklich von Hilfe war. Empfehlen kann ich den Juwelier auf jeden Fall weiter.   MfG
 
malou
26.02.2015 17:17:09 malou hat einen Ratschlag gegeben Ratgeber: tut mir leid :/ such im internet nach einer selbsthilfegruppe vielleicht gibt es eine in deiner nähe oder ein internetforum. ansonsten kannst du deinen arzt danach fragen vielleicht hat er eine lösung für dich.
malou
26.02.2015 17:12:26 malou hat einen Ratschlag gegeben Ratgeber: nicht jeder bekommt sie oder alle 4... ich hatte drei wurden jedoch alle entfernt. du kannst deinen zahnarzt oder kieferorthopäden fragen und ggf eine zweitmeinung einholen. wenn sie weh tun würde ich sie schon entfernen lassen viel glück
11.08.2014 22:39:51 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lesen Sie dazu am besten den ausführlichen Artikel
11.08.2014 22:38:53 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lese dazu am besten den ausführlichen Artikel
 
Serienjunkies
Für Leute die süchtig nach Fernsehserien sind
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!
Ich möchte alles erleben
Für alle, denen das nicht reicht, was sie bereits kennen und wissen. Für die, die gerne ausgefallene Sportarten machen oder sich gerne in verschiedene Richtungen weiterbilden wollen. Und natürlich auch für die, die sich hier ein paar dementsprechende Ideen einholen oder Erfahrungen austauschen möch
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten lieben
 
 
03.08.2014  |  Kommentare: 0

Oligarch Dr. Hohenberg durch Mag. Barbara Eibinger noch direkter in der steiermärkischen Landesregierung

Oligarch Dr. Hohenberg durch Mag. Barbara Eibinger noch direkter in der steiermärkischen Landesregierung
Mag. Eibinger und der Deal mit dem Operpavillion der Stadt Graz.

In den USA und in Italien muss man bei der Mafia sein, in Österreich ist alles legal, man muss nur dazu gehören.


Mag. Barbara Eibinger vertritt die Familieninteressen der Familie Eibinger und deren Unternehmungen.

Ein gutes Beispiel wie das läuft ist der Opernpavillion der Stadt Graz.

Eibinger als Mieter/Pächter wollen aufhören und eine Ablöse kassieren.
Diesem Wunsch nach Ablöse steht entgegen, dass der Vermieter, Verpächter im konkreten Fall die Stadt Graz, die Miete auf den angemessenen Mietzins gem. § 12 a MRG anheben kann, oder das Mietrecht überhaupt endet, wenn es nicht unter diese Bestimmungen fällt. Ähnliche Möglichkeiten hat die Stadt Graz als Verpächter, sollte die Stadt Graz nicht Vermieter sein.

Aus einem Schreiben der Stadt Graz an uns geht hervor, dass es 2 Verträge gibt, die zusammengelegt werden sollen, ohne zu erklären, dass diese Zusammenlegung Nachteile für die Stadt Graz mit sich bringt.

Mag. Eibinger hat mit der Stadt Graz, derartiges wird in Bagdad-Graz nicht offengelegt, vereinbart, dass ein Nachmieter, wenn er den Eibingers € 350.000,-- zahlt, eine günstige Miete/Pacht und einen 10 jährigen Kündigungsverzicht erhält.

Mit diesem Geschick hat sich Frau Mag. Eibinger als befähigt erwiesen Klubobfrau der der ÖVP im steirischen Landtag zu werden, wo sie jetzt, siehe Grafik über Nähe Hohenbergs, zum Wohle der Nähe Hohenbergs mit dafür sorgen kann, dass HC Strache von der FPÖ klare Nummer 1 in Österreich laut den Meldungen der Zeitungen am 3. 8. 2014 wurde.

Maria Stieger
die-frau.com Redaktion

------------------------ Ursprüngliche Nachricht -------------------------
Betreff: WG: Sonderkondition Stadt Graz Opern Pavillon  Eibinger Stadt Graz Hohenberg
Von:     Reiß Anton <Anton.Reiss@stadt.graz.at>
Datum:   Mo, 3.03.2014, 12:16
An:      "'frau@die-frau.com'" <frau@die-frau.com>
--------------------------------------------------------------------------

Sehr geehrte Frau Stieger!

Nach Rückfrage bei der Immobilienabteilung der Stadt Graz kann ich Ihnen mitteilen,
dass sich am Mietvertrag für den Opern-Pavillon bisher keine Änderungen ergeben
haben.
Die Miete setzt sich aus einem Mietvertrag für das öffentliche Gut und einem für
den Pavillon selbst zusammen.
Geplant ist, diese beiden Mietverträge in einem Vertrag zusammen zu führen.
An der Miethöhe wird sich dadurch aber nichts ändern.

Mit freundlichen Grüßen

Anton Reiß

___________________________________

Mag.(FH) Anton Reiß | Stadt Graz |
Büro Finanzstadtrat DI Dr. Gerhard Rüsch |
Hauptplatz 1, 8010 Graz | Tel.: 0316/ 872/ 2094 Fax: 2099 |
Mobil: 0664/ 60 872 2094 | E-Mail: anton.reiss@stadt.graz.at |
www.graz.at


------------------------ Ursprüngliche Nachricht -------------------------
Betreff: Sonderkondition Stadt Graz Opern Pavillon – Eibinger – Stadt Graz – Hohenberg Von:     "die-frau.com - Das Online Frauenmagazin" <frau@die-frau.com>
Datum:   Fr, 28.02.2014, 18:11
An:      stadtrat.ruesch@stadt.graz.at
--------------------------------------------------------------------------
Opern-Pavillon Eibinger Joanneumring 6/Sonderkondition Stadt Graz

Sehr geehrter Herr Stadtrat Univ. Doz. DI Dr. Rüsch!

Wir haben Ihnen am 7.1.2014 ein Mail hinsichtlich der Bedingungen der
Übergabe des Opernpavillon übermittelt.

Bis heute haben wir keine Antwort erhalten, ob die darin gemachten Angaben
richtig sind, und wenn ja, was die Stadtgemeinde Graz veranlasste, der
Familie Eibinger Geschenke anzubieten.

In Anbetracht der nunmehr erfolgten Bestellung von Frau Mag. Barbara
Eibinger zur Klubobfrau der ÖVP im steirischen Landtag, welche angeblich
die entsprechenden Mietverhandlungen mit der Ihnen unterstellten
Liegenschaftsabteilung und Ihnen durchgeführt hat, macht die ganze
Angelegenheit aktuell und dringend.

Wir ersuchen des Weiteren, mitzuteilen, ob die Stadt Graz daran denkt, die
Verträge und Geschäfte der Stadt Graz mit Dritten im Internet transparent
für alle zu machen, um Korruptionsverdachtsmomente im Vorhinein
auszuschalten.

Mit freundlichen Grüßen und
bestem Dank für Ihre umgehende Rückantwort,

Maria Stieger
die-frau.com Redaktion

------------------------ Ursprüngliche Nachricht -------------------------
Betreff: Opern Pavillon    – Eibinger – Stadt Graz – Hohenberg
Von:     "die-frau.com - Das Online Frauenmagazin" <frau@die-frau.com>
Datum:   Di, 7.01.2014, 11:58
An:      stadtrat.ruesch@stadt.graz.at
--------------------------------------------------------------------------
Opern Pavillon – Eibinger – Stadt Graz – Hohenberg

An Herrn Stadtrat Univ. Doz. DI Dr. Gerhard Rüsch

Sehr geehrter Herr Stadtrat Dr. Rüsch!

Die Eibinger Gastronomie GmbH in den Personen Franz Eibinger, und MMag
Barbara Eibinger für Ing. Josef Eibinger bieten das Gastrounternehmen im
Opern Pavillion um Euro 350.000,-- am Markt an.

Begründet wird dieser hohe Betrag damit, dass mit der
Liegenschaftsabteilung der Stadt Graz, statt eines marktüblichen
zukünftigen Bestandzinses von netto 1500,-- nur einer von Euro 1200,-- und
eine Kündigungsverzicht der Stadt Graz auf 10 Jahre vereinbart wurde.

Werden derartige Liegenschaftsgebarungen für jeden Grazer Bürger
öffentlich dargelegt?

Wenn nicht- warum nicht?

Stimmen diese Angaben?

Was hat Dr. Reinhard Hohenberg damit zu tun, ist der "Rainer" für die
Seiersberger Granden Eibinger und der "Rainer" für den Bürgermeister Mag.
Nagl, alles oder gibt es eine geheime Allianz zwischen den offiziellen
Gegnern Gemeinde Seiersberg - Shopping Center und den Verantwortlichen der
Stadt Graz?

Mit freundlichen Grüßen

Maria Stieger
die-frau.com Redaktion


 

Kommentare

Facebook automatisch im meinem Facebook-Profil anzeigen
Twitter automatisch im meinem Twitter-Profil anzeigen 
 

die-frau.com

Der Mann des Tages

Thor Knai

 

Rezept der Woche

Putenmedaillons im Speckmantel auf gemischtem Salat

Kolumne  
Marvel(lous)!

On Thursdays, we're Teddybear Doctors

Marvel(lous)!

Umfrage Weiter nach alle

Ich kaufe mir Kleidung... 






Nützliche Adressen Verzeichnissuche